2020

  • Handwerksmuseum Deggendorf, "Erde und Himmel"

2019

  • Hommage an die Italienische Tafelmalerei des Trecento oder In der Farbe sein - Galerie Linde Hollinger, Ladenburg
  • Handwerksmuseum Deggendorf, "Erde und Himmel"

2018

  • Durchs Feuer gehen - Going through fire - vom 4. Mai 2018 bis 30. Juni 2018 bei Galerie Renate Bender mit Till Augustin und Susan York

2017

  • "Pittura di Colore- in der Farbe sein"- Ausstellung vom 20. Mai 2017 bis 26. August 2017 im Diözesanmuseum  Passau  mit Renate Balda, Sonia Costantini, Inge Dick in Zusammenarbeit mit Galleria il Milione, Mailand und  Matteo Galbiati                 2017 07 01 Klanginstallation von Hans Balda siehe unter "start"

2016

  • Galerie Linde Hollinger „Spurensuche“ mit Markus Strieder, Renate Balda, Ursula Haupenthal
  • „Pittura di Colore“– Renate Balda, Sonia Costantini, Inge Dick,  kuratiert von Matteo Galbiati in der Galleria il Milione, Mailand
2015
  •  „La Bellezza del Poco – Die Schönheit des Minimalen“ mit Renate Balda, Inge Dick, Sonia Costantini, Nataly  Maier im Kunstverein Passau, St. Anna Kapelle
  • Start auf www.facebook.com/renatebalda
  • Farbige Neufassung der Granit-Findlinge am Jugendsteig, Finsterau, Bayerischer Wald
2014
  • Schloss Obernzell, Niederbayern  „Stumme Bilder“
2013
  • Preisträger des 9. Kulturpreises der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung – Ausstellung im Weytterturm in  Straubing, Ndb. und Ankauf
  • Galerie Horst Stauber, Passau
2012
  • Neue Galerie Landshut, „let sounds be themselves“ Arbeiten von Renate Balda(D) Sonia Costantini (I), Inge Dick  (A), sounds von Hans Balda
  • Jazzatelier Ulrichsberg, Oberösterreich, Leinwand- und Papierarbeiten
2010
  • Galerie Linde Hollinger, Ladenburg, Gert Riel und Renate Balda
  • Start der Webseite: www.renatebalda.de
  • Galerie Florian Trampler, München, „…bis jetzt“ eine Retrospektive
2009
  • „Colore come altrove Die Farbe – anderswo“ Renate Balda (D), Inge Dick (A ) und Sonia Costantini (I) in der  Galerie artopoi, Freiburg
2008
  • Farbige Neufassung der Granit-Findlinge am Jugendsteig, Finsterau, Bayerischer Wald
2007
  • Galerie b 15 , Renate Wunderle, München (mit Elzbieta Grosseova)
2006
  • Galerie b 15, Renate Wunderle, München (mit Madola)
  • Galerie Florian Trampler, Diessen a.A. (mit Luc Etienne)
  • Zwei Bilder Stadtpfarrkirche Waldkirchen
2005
  • Galerie b 15, Renate Wunderle, München (mit Pit Nicolas)
2004
  • Galerie am Steinweg, Passau
2003
  • Diözese Passau, Haus Spectrum Kirche
  • Wandgestaltung im Freilichtmuseum Finsterau, Bayer. Wald
2002
  • Galerie Florian Trampler, Diessen a. A.
  • Stadtgalerie Vilshofen, Ndb.
2001
  • Kunstverein Passau, St.Anna Kapelle, „Papielleicht – Erdenschwer“ mit Renate Balda, Helene u. Joachim Tschacher  Kunstverein  Passau,
  • Pigment Leinöl Harz auf Granit-Findlingen in Finsterau, Bayer. Wald
2000/01
  • Keramikmuseum Frechen/Köln „Renate Balda – Oberflächen – Malerei und Keramik“
1998
  • Galerie b 15, München