2018

  • Durchs Feuer gehen - Going through fire - vom 4. Mai 2018 bis 30. Juni 2018 bei Galerie Renate Bender mit Till Augustin und Susan York

2017

  • "Pittura di Colore- in der Farbe sein"- Ausstellung vom 20. Mai 2017 bis 26. August 2017 im Diözesanmuseum  Passau  mit Renate Balda, Sonia Costantini, Inge Dick in Zusammenarbeit mit Galleria il Milione, Mailand und  Matteo Galbiati

2016

  • Galerie Linde Hollinger „Spurensuche“ mit Markus Strieder, Renate Balda, Ursula Haupenthal
  • „Pittura di Colore“– Renate Balda, Sonia Costantini, Inge Dick,  kuratiert von Matteo Galbiati in der Galleria il Milione, Mailand
2015
  •  „La Bellezza del Poco – Die Schönheit des Minimalen“ mit Renate Balda, Inge Dick, Sonia Costantini, Nataly  Maier im Kunstverein Passau, St. Anna Kapelle
  • Start auf www.facebook.com/renatebalda
  • Farbige Neufassung der Granit-Findlinge am Jugendsteig, Finsterau, Bayerischer Wald
2014
  • Schloss Obernzell, Niederbayern  „Stumme Bilder“
2013
  • Preisträger des 9. Kulturpreises der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung – Ausstellung im Weytterturm in  Straubing, Ndb. und Ankauf
  • Galerie Horst Stauber, Passau
2012
  • Neue Galerie Landshut, „let sounds be themselves“ Arbeiten von Renate Balda(D) Sonia Costantini (I), Inge Dick  (A), sounds von Hans Balda
  • Jazzatelier Ulrichsberg, Oberösterreich, Leinwand- und Papierarbeiten
2010
  • Galerie Linde Hollinger, Ladenburg, Gert Riel und Renate Balda
  • Start der Webseite: www.renatebalda.de
  • Galerie Florian Trampler, München, „…bis jetzt“ eine Retrospektive
2009
  • „Colore come altrove Die Farbe – anderswo“ Renate Balda (D), Inge Dick (A ) und Sonia Costantini (I) in der  Galerie artopoi, Freiburg
2008
  • Farbige Neufassung der Granit-Findlinge am Jugendsteig, Finsterau, Bayerischer Wald
2007
  • Galerie b 15 , Renate Wunderle, München (mit Elzbieta Grosseova)
2006
  • Galerie b 15, Renate Wunderle, München (mit Madola)
  • Galerie Florian Trampler, Diessen a.A. (mit Luc Etienne)
  • Zwei Bilder Stadtpfarrkirche Waldkirchen
2005
  • Galerie b 15, Renate Wunderle, München (mit Pit Nicolas)
2004
  • Galerie am Steinweg, Passau
2003
  • Diözese Passau, Haus Spectrum Kirche
  • Wandgestaltung im Freilichtmuseum Finsterau, Bayer. Wald
2002
  • Galerie Florian Trampler, Diessen a. A.
  • Stadtgalerie Vilshofen, Ndb.
2001
  • Kunstverein Passau, St.Anna Kapelle, „Papielleicht – Erdenschwer“ mit Renate Balda, Helene u. Joachim  Tschacher Diözesanmuseum, Passau,
  • Pigment Leinöl Harz auf Granit-Findlingen in Finsterau, Bayer. Wald
2000/01
  • Keramikmuseum Frechen/Köln „Renate Balda – Oberflächen – Malerei und Keramik“
1998
  • Galerie b 15, München